Weniger Plastik!

„Giving back“ – eine Herzensangelegenheit!

Plastikmüll
Kunststoff-Müll am Strand

Wie Du sicherlich schon festgestellt hast, liegt mir vor allem das Plastikproblem sehr am Herzen. Wir versinken und ersticken regelrecht in Plastik! Obwohl es sich im ersten Moment um eine recht nützliche Erfindung handelt, erschwert Kunststoff in Form von Mikroplastik, Plastikflaschen, Tüten, Folie, Beschichtung etc… nachhaltig unser Leben und zerstört unseren Lebensraum.

Es ist erschreckend zu sehen wie viel Plastik an den Stränden angeschwemmt wird. Plastik ist inzwischen auch auf allen Feldern zu finden – wo sind die guten alten Hanfbänder zum Zusammenhalten der Pflanzen? Heute findet man dort Plastikbänder. Und diese liegen nicht nur dort herum, sondern werden z.B. von Vögeln dafür benutzt, Nester zu bauen. Küken ertrinken bei Regen in den Nester, da das Wasser nicht mehr abfliessen kann – es ist schrecklich.

Aber wir müssen nicht untätig zusehen! Jeder kann etwas tun. Ich sammel regelmässig Plastik auf Spaziergängen und haben unseren Haushalt ordentlich umgekrempelt. Meine Oma würdes es völlig normal finden, aber wir, die schon so an Plastik gewöhnt sind, kennen ja kaum noch die vielen Alternativen. Da gibt es jetzt wieder mehr Glas statt Plastik!

Ja, es ist gar nicht so einfach auf Plastik zu verzichten – spätestens nach einem Einkauf beim Discounter stellt man fest, dass der Verpackungsmüll (meist Plastik) größer ist, als der eigentliche Einkauf. Aber auch Kleidung, Putzlappen und Co. sind ein Problem – Kunstfasern geben bei jedem Waschgang in der Waschmaschine kleinste Partikel ab (das sogenannte Mikroplastik), die anschliessend in unseren Gewässern und in unserem Grundwasser landen da sie zu klein sind, um herausgefiltert zu werden. Dabei gibt es auch in diesem Bereich tolle Alternativen – oder Du upcyclest einfach mal ein altes T-Shirt und verwandelst es z.B. in einen Putzlappen. Zum Tragen nicht mehr zu gebrauchen, aber zum Putzen ist es noch perfekt!

Jeder kleine Schritt zählt…

Wir lieben das Meer und finden diesen Lebensraum unbedingt schützenswert, daher unterstützen wir die Arbeit von 4Ocean! Regelmässige Geldbeträge helfen, die Arbeit unermüdlich fortzuführen und weltweit die Meere und Strände von Plastik zu befreien. Wenn Du Dich für die Projekte interessierst schau Dir unbedingt ihre Webseite und Erfolge an. Es sind erschreckende Bilder von den Stränden dieser Welt in einem solchen Zustand zu sehen aber wir können immer noch handeln. Jeder kann etwas tun und jeder Schritt zählt, sei er auch noch so klein!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hier bekommst Du einen Einblick von der Arbeit und Philosophie von 4Ocean.
Das Video ist unbedingt sehenswert – es zeigt die Anfänge einer Bewegung gegen Plastik. Der Film ist auf englisch, allerdings versteht man die Botschaft auch ohne grosse Englischkenntnisse. Unbedingt sehenswert!

Und dann lieben wir noch Elefanten …..

Elefanten Patenschaften beim WWF

Mit unserer Jahres- Elefanten- Patenschaft unterstützen wir die Arbeit des WWF – gegen Wilderei!
Hier erfährst Du mehr zum Thema: zur WWF Elefantenpatenschaft

Und dadurch, dass Du diesen Blog liest, vielleicht den ein oder anderen Affiliate-Link klickst, der mir eine kleine Provision beschert (Dir aber keine Nachteile bringt) und mir ermöglicht, diese Projekte zu unterstützen.
Oder dadurch, dass Du ebenfalls bereits umdenkst, und vielleicht sogar mein Produkt  gekauft hast – das findest du hier: Bambus Wattepads

Durch diese kleinen Schritte hilfst Du bereits, die hier genannten Charity Projekte zu unterstützen! Vielen Lieben Dank dafür! ♡