Detox Programm – Körper entgiften

0
75
Körper Entgiften Detox

Kann man den Körper entgiften, ist das wirklich hilfreich oder notwenig – oder ist es alles nur ein „Marketing Hokuspokus“? Die Frage stellt sich zu Recht, denn recherchierst Du ein wenig nach „Detox“ oder Entgiftung so bekommst Du doch recht widersprüchliche Antworten. Da gibt es die Detox Verfechter und die Detox Ablehner – beide Gruppen argumentieren mit Fakten. Was nun? Ich erinnere mich noch gut daran, dass ich doch sehr belächelt wurde und dann Aussagen wie diese hörte: … „detoxen, mal ehrlich, das ist doch alles Quatsch schliesslich esse ich doch kein Gift! Meine Organe können das von ganz alleine, da brauche ich keine teueren Produkte. Oder auch folgendes: ich bin doch nicht verrückt und verzichte, schliesslich muss jeder ein Laster haben, meines ist eben Zucker!“ Das kann man jetzt finden, wie man will, mir hat es aber gezeigt, wie kontrovers das Thema empfunden wird.

Das Wort Detox ist dir in letzter Zeit bestimmt auch öfters „über den Weg gelaufen“. Inzwischen gibt es soviele Detoxprodukte, Werbung und Versprechen..
Und überhaupt scheint es besonders zu jedem Jahresanfang in Mode zu sein, da sich zu diesem Zeitpunkt offensichtlich viele vornehmen, endlich mal einen Detox durchzuführen.

Was bedeutet Detox für Dich? Die meisten Menschen verbinden zunächst Entbehrung und Verzicht mit einer Entgiftung – aber ich möchte Dir hier zeigen, dass es auch anders geht!

Aber warum solltest Du überhaupt entgiften und über eine Detox Kur nachdenken? Was kann sie für Dich tun und wie lange dauert eine solche Kur?
Wahrscheinlich kennst Du das auch, ständig hast Du Hunger auf Ungesundes, z.B.Chips (insbesondere vor dem Fernseher), Cola und vor allem Zucker jeglicher Art. Du fühlst Dich müde, schlapp und antriebslos und Du bist oftmals schlecht gelaunt, ohne erkennbaren Grund!

Und Mittags, ja Mittags nach dem Essen kommt das grosse Tief und ein Schläfchen wäre toll – aber wer hat die Zeit dafür. Du kannst Deine Augen kaum aufhalten. An Konzentration ist nicht mehr zu denken und nur noch Koffein kann Dich über den Tag retten. Und obwohl Du weisst, dass viele sogenannte Nahrungsmittel Dir nicht gut tun, kannst Du nicht von ihnen lassen.
Ist das nun reine Willensschwäche oder passiert da noch mehr in unseren Körpern?

Ich denke, das kennen wir alle. Von Zeit zu Zeit ereilt uns die Phase, dass einfach alles zu viel wird (Stress und Schlafmangel waren noch nie gute Berater) und wir eine Pause brauchen und vor allem neuen Schwung und oftmals auch eine neue Ernährungsweise (oder zumindest Nährstoffe) benötigen. Und jetzt kommt ein Detox ins Spiel!

Detox für mehr Gesundheit & Fröhlichkeit
Spätestens jetzt wird es Zeit, Körper, Geist und Seele wieder in Balance zu bringen – frischen Schwung zurückzuholen und Dein ganzes System einmal kräftig „durchzuputzen“.

Eine Entgiftung kann da Wunder wirken. Detox macht Dich fröhlich und wach. Dein Hautbild wird schöner – Du bekommst den sogenannten „Glow“ und ganz nebenbei nimmst Du auch noch ab. Und all das erreichst Du schon in kürzester Zeit! Wenn das kein Grund ist, es einmal auszuprobieren.

Natürlich gibt es verschiedene Wege zu detoxen und neben einer angepassten Ernährung kannst und solltest Du noch mehr für Dich tun! Aber eins nach dem anderen! Wichtig ist mir, dass Du Dein Detox Programm problemlos in Deinen (Arbeits)-All-Tag integrieren kannst und weder exotische Zutaten kaufen musst, die schwer zu bekommen sind, noch komplizierte Gerichte kochen musst …. ich denke Du weisst, was ich meine.

Ein Detox Programm hat mehrere „Gesichter“ und neben einer Kur, kannst Du auch Detox Tage einlegen oder einfach Deine Nahrungsmittel anpassen, ohne eine explizite Detox-Kur durchzuführen. Wichtig ist, dass es in Dein Leben passt, denn radikale Umstellungen werden oft nicht durchgehalten und führen daher meist nicht zum gewünschten Erfolg.
Und wenn Du keine großen Schritte gehen magst, dann werden wir gemeinsam auch mit kleinen Schritten viel bewirken!

Detox Vorteile:
Wann hast Du Dir das letzte Mal Gedanken um Deine Gesundheit gemacht. Meist warten wir alle damit, bis eine Krankheit vor der Tür steht. Nichts scheint für so selbstverständlich gehalten zu werden, wie die eigene Gesundheit. Und unser Körper ist ein kleines Wunderwerk, das mehr aushalten kann, als wir manchmal annehmen, gleichzeitig aber auch gehegt und gepflegt werden möchte, damit alles rund läuft. Ich wundere mich immer wieder, wie viele Menschen ihr Auto pflegen, da wird geputzt und gewienert, da ist kein Mittelchen zu teuer – aber wenn es dann um den eigenen Körper geht, ist von diesem Enthusiasmus nichts mehr zu spüren. Das Fatale daran ist, dass wir nur diesen einen Körper haben und unser Leben auch nur geniessen können, wenn der Körper gut funktioniert.

Körper entgiften – was ein Detox bewirken kann!

Zum Glück ist es nicht schwierig Deinem Körper etwas Gutes zu tun und für mehr Gesundheit und damit auch Zufriedenheit zu sorgen. Mach Dir ein umfassenderes Bild, was eine Detox Kur für Dich tun kann, und schau Dir hier die wichtigsten Punkte zusammengefasst einmal an:
Entgiften entlastet die Organe!
Dein Körper kann wieder mehr Nährstoffe aufnehmen.Abnehmen wird möglich
Ein entgifteter Darm regeneriert sich und baut eine neue Darmflora auf
– gute Bakterien haben wieder eine Chance.
Deine Blutwerte verbessern sich
– Entzündungswerte gehen zurück.
Dein Immunsystem wird gestärkt.
Dein Körper entwickelt neue Abwehrkräfte und Schmerzen jeglicher Art werden gelindert oder können sogar ganz verschwinden.
Endlich wieder gute Laune!
Glückshormone durchfluten Deinen Körper
Dein Hautbild verbessert sich – nie wieder fahler Teint!

und nicht zuletzt verlierst Du Kilos und setzt den Startschuss für eine gesündere Ernährungs- und Lebensweise!

Entgiftung als Lifestyle

Das alles lässt sich in ein paar Tagen erreichen und anstelle der Horrorszenarien von Entbehrung und Verzicht, kannst Du Dich auch noch gut dabei fühlen.

Auf was muss ich beim Detox verzichten?
Ja, Du ahnst es schon, ganz ohne Verzicht geht es wirklich nicht. Allgemein gesprochen verzichtest Du beim Detox Programm erst einmal auf Alkohol, Zucker und Weissmehl. Je nach dem wie Deine Entgiftung aussehen soll, kommt auch noch Kaffee ins Spiel. Es kommt wirklich darauf an, was Du mit Deiner Detox Kur erreichen willst. Entsprechend Deiner Ziele wird das Programm angepasst werden. Ein Verzicht auf hochprozessierte „Nahrungsmittel“ (Fertigprodukte aller Art) sowie Haushaltszucker, Alkohol und Weissmehl führt meist aber schon sehr schnell zum Ziel. Dein Körper bekommt die Nährstoffe die er braucht und kann sich von altem Ballast befreien.

Körper entgiften Detox Ernährung
Ernährung bei der Entgiftung

Wie fange ich an?

Vergleichen wir doch Deine Gesundheit einmal mit Deinem Bankkonto. Ich gehe einfach mal davon aus, dass Du es wie viele andere Menschen auch, so hältst, dass es Dir wichtig ist nicht ins Minus abzurutschen – ein bisschen Minus aber nicht so schlimm ist!
Was ich damit sagen will, Du versuchst ein ausgeglichenes Konto zu führen, also ein Konto, welches in Balance ist.

So solltest Du es auch mit Deiner Gesundheit halten – nicht am untersten Rand – sondern in Balance. Sprechen wir also weiter von Deinem Konto und nun stell Dir Deine Gesundheit vor. Wo würdest Du Dich einordnen. Voll im Plus, gar im Minus oder immer wieder hin und her schwankend? Im Plus ist alles gut – mach so weiter wie bisher. Im Minus, oh je, dann solltest Du dringend etwas ändern. Schwankt es hin und her, dann sind es vielleicht nur Kleinigkeiten, die Du ändern musst, um in die Balance zu kommen.

Bevor Du jetzt enthusiastisch mit einem Detox Programm startest, ist es wichtig Dir erst einmal ein Ziel zu setzen. Was möchtest Du erreichen? Eine kleine Entlastung für Deinen Körper und Deine Organe oder vielleicht eine Ernährungsumstellung?

Nimm Dir Zeit für ein Detox Programm. Achte darauf, dass es in Deinen Arbeitsalltag integriert wird. Es ist auf jeden Fall sinnvoll ein bisschen zu planen und Dich nicht einfach „Hals über Kopf“ in ein solches Programm zu stürzen.
Jeder kleine Schritt zählt und ähnlich wie bei einem Fastenprogramm muss auch ein Detox in Ruhe vorbereitet werden.

Eine weitere tolle Möglichkeit ist auch der Start mit einem Detox Wochenende. Das bedeutet quasi gleich auch eine Auszeit für Dich – eine Ruhephase, etwas Wellness und Entlastung für Körper & Geist. Ein solches Detox Wochenende kannst Du wunderbar zu Hause durchführen, ganz ohne aufwendige und teuere Behandlungen aber mit dem gleichen Effekt.
In einem weiteren Artikel werde ich noch einmal genauer auf ein solches Detox Wochenende zu Hause eingehen.

Wie Du siehst, gibt es nicht nur die eine einzige Detox Form. Je nach individuellem Ziel, kannst Du Deine Art zu detoxen wählen. Krankheitsbedingte Entlastungen sehen allerdings einen strickten Plan vor, der sich weniger an Wellness, sondern vielmehr an Ernährung und Bewegung orientiert. Dieser wird vorher mit und von Deinem Arzt abgesprochen und begleitet.
Kurz gesagt bedeutet ein Detox Programm eine Entlastungsphase Deines Körpers. Du wirst auf bestimmte Lebensmittel verzichtet um Deinen Körper zu entlasten (oftmals Leber und Darm) und um die Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Nach einer Detoxphase ist der Körper wieder in der Lage Nährstoffe besser aufzunehmen und zu verarbeiten. Deine Organe sind quasi „generalüberholt“ :-).

Hast Du schon einmal einen Detox durchgeführt? Dann teile gerne Deine Erfahrung unter diesem Artikel.

Mehr zu einem Detox erfährst Du hier: 10 Gründe für einen Detox

Rezept: Zitronen Detox Wasser


Hinterlasse doch gerne einen Kommentar ♡

Schreib Deinen Kommentar
Bitte gib Deinen Namen hier ein